Kann die TV-Natter schreiben? Säger und Rammler von Desiree Nick - Rezension

Infos:

Titel: Säger und Rammler

Erscheinungsjahr: 2016

Autor: Desiree Nick

Verlag: Heyne Verlag

Seiten: 208

Genre: Autobiographie

Preise: 14,99 Euro (Broschiert)
             11,99 Euro (Kindle Edition)

bei Interesse hier klicken

Über die Autorin Desiree Nick:

Désirée Nick, gefeierte Entertainerin und gefragte Schauspielerin,
gehört zum Feinsten und Gemeinsten, was deutsche Bühnen und Bildschirme
zu bieten haben. Auch als Buchautorin ist sie erfolgreich. Gibt es ein Leben nach vierzig?
und Gibt es ein Leben nach fünfzig? standen ebenso wie Eva go home und
Was unsere Mütter uns verschwiegen haben viele Wochen auf der Bestsellerliste.
Die Hauptstadtlady mit der berühmt-berüchtigten Kodderschnauze und dem
großen Herzen lebt in ihrer Geburtsstadt Berlin. Als Brandenburgerin in hohen
Hacken gibt sie sich erst, seitdem sie einen Landsitz im Havelland erworben hat.

Klappentext:

Kommt eine Blondine in die Autowerkstatt . . .

Désirée Nick wagt sich in die Domänen der Männer

Der wahre Dschungel des Lebens ist da, wo Männer noch
Männer sein dürfen: in Baumärkten und Autohäusern, auf der
Jagd und dem Amt – lauter Orte, wo sie sich überlegen fühlen,
erst recht einer Blondine gegenüber. Doch Désirée Nick macht ihnen
einen Strich durch die Rechnung: Charmant und bissig, kess und liebevoll
setzt sich die Großstadtlady in den vermeintlichen Domänen der Männer durch.
Denn auf viele Mannsbilder ist die moderne Frau nicht mehr angewiesen.
Aber will sie deshalb auf den wahren Kerl im Leben gleich ganz verzichten?
Nein! Sie muss sich nur gegen ihn behaupten!

Meine Meinung:

Die Story:

Es ist keine klassische Autobiographie es dient eher zur Unterhaltung,
es geht um ihre Erfahrungen in der Männer Welt von der
Lady Night im Baumarkt bis zum perfekten Mann.

Und dieser  Aufgabe hat das Buch erfüllt.
Mein Ding war es nicht wirklich, da es eher
für die Frauenwelt geschrieben ist. Trotzdem hat es mich sehr
unterhalten.

Cover & Titel:

Der Titel ist sehr gut gewählt, weil es ein Titel ist über
dem man nicht so viel erfährt. Und weil der Titel interessant ist
und das weckt Interesse auf das Buch.

Auch das Cover ist von der TV Diva persönlich
in einem wunderschönen Abendkleid zusammen mit
einem Bohrer.

Schreibstyle:

Der Schreibstyle ist bissig und ehrlich so wie Frau La Nick
nun mal ist, sie ist auch in ihrem Buch nicht auf den Mund gefallen.
Ich fand es schwer zu lesen da sie sehr hochnäsig geschrieben ist.
Nicht mein Ding!

Fazit:

- lustiges Unterhaltungsbuch
- schöne Cover
- schreibstyle
Meine Bewertung

2,5 von 4 Punkten

Überzeugt euch selbst Viel Spaß beim lesen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schulstress ist real!! Pause auf diesem Blog :(

Die Kurve meines Lebens von Gitta Saxx - Rezension

Gecastet von Elli Erl - K.L.A.R Reihe - Rezension