Ich Scheiss auf Winkel von Detlef Steves - Rezension

Infos:

Titel: Ich scheiß auf Winkel

Erscheinungsjahr:  2016

Autoren: Detlef Steves

Verlag: Heyne Verlag

Seiten: 249

Genre: Autobiographie

Preise:  9,99 Euro (Gebundene Ausgabe)
              8,99 Euro (Kindle Edition)
Link zum Kaufen hier


Über den Autor Detlef Steves:

Detlef Steves ist Hobbygärtner, Hundenarr und glücklicher Familienmensch.
Berühmtheit erlangte er 2009 als Hobbygärtner in der VOX Doku-Soap
„Ab ins Beet“, später als wütender Selfmade-Handwerker in „Ab in die Ruine“
und aufstrebender Gastronom in „Die Superchefs“. Die Jähzorn-Legende
entdeckte in „Detlef muss reisen“ die Welt, lernte bei „Let’s Dance“ tanzen
und ist bei „Grill den Henssler“ ein immer wieder gern gesehener Herausforderer.
Klappentext:

Wenn er sich nicht gerade seinem kreativen Cholerikertum hingibt,
überwindet Detlef seine Höhenangst mit einer Nacht in der Steilwand,
abenteuert sich durch den Garten oder bezirzt Ehefrau und Fans
gleichermaßen mit seinem ganz eigenen Humor. Der liebenswerte Wüterich,
Charmeur aus Leidenschaft und Vordenker des schweißfreien Arbeitens
packt das Leben bei den Hörnern: lebensklug und unzensiert.

Meine Meinung:

Die Story

Detlef Steves nimmt uns mit in sein Leben, wer ist der
Mensch hinter dem Geschrei? Ist er wirklich echt?
Oder versteckt er sich hinter seiner Maske? Wer ist
dieser Detlef Steves?

Die frage ist ja immer, kann er mit seiner Lebensgeschichte
ein ganzes Buch füllen? Ja das kann er!
Er schreibt von seinem Privatleben und seiner (Fernseh)Karriere.
Seine private Geschichte hat ich emotional sehr mitgenommen,
die liebe zu seinen Eltern, seiner Frau & Kay - Uwe ist ihn anzumerken.

Mich hat eine Stelle sehr mitgenommen, nein ich werde nicht Spoilern,
wer das Buch gelesen hat weiß bescheid wenn ich sage ,,der Walzer & seinem Vater''.
Sehr bewegend.

Im Fernsehen ist er noch nicht lange aktiv, daher kann er für mein Empfinden
nicht viel erzählen. Er erzählt im Detail seiner großen Fernsehauftritte und wie er
zum Fernsehen gekommen ist. Auf Dauer wurde mir das leider zu viel.

Cover & Titel:

Der Titel erinnert an einen sein cholerischen Ausbrüche im Fernsehen,
wenn das nicht passt weiß ich auch nicht. Ich meine mich erinnern zu können,
das er das sogar mal bei ,,Ab ins Beet'' oder  ,,Ab in die Ruine'' gesagt hat.
Passend dazu natürlich das Cover, der Vulkan ist hier grade sowas von am ausbrechen.

Schreibstyle:

Wie schon gesagt ist es sehr persönlich & emotional.
Einfach sehr perönlich... mehr gibt es nichts zusagen...

Für Fans ist es einfach zu empfehlen,
einfach toll.

Bewertung: 4,3 von 5 Punkten

Überzeugt euch selbst!

Viel Spaß!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schulstress ist real!! Pause auf diesem Blog :(

Die Kurve meines Lebens von Gitta Saxx - Rezension