Ein Schnupfen hätte auch gereicht von Gaby Köster - Hörbuch - Rezension

Infos:

Titel: Ein Schnupfen hätte auch gereicht

Autor: Gabi Köster

Erscheinungsjahr: 2011

Verlag: Random House Audio

Genre: Biographie

Laufzeit: 420 min.

Preise: Hörbuch 8, 95 Euro


Über die Autorin:

1961 geboren und aufgewachsen in Köln-Nippes wurde Gaby Köster
1988 von Jürgen Becker entdeckt und spielte sich über unzählige
Auftritte live, im Radio und TV in die erste Reihe der deutschen Kabarett-Szene.
Für Erfolgsformate wie „7 Tage - 7 Köpfe“ und „Ritas Welt“ erhält sie alle
bedeutenden Preise (u.a. Deutscher Fernsehpreis, Grimme-Preis, Deutscher Comedy-Preis).
2007 startete ihr drittes und erfolgreichstes Solo-Programm
„Wer Sahne will, muss Kühe schütteln!“.
Im Januar 2008 erleidet Gaby Köster einen Schlaganfall,
der sie zu einer dreijährigen Karrierepause zwingt.

Klappentext:

Gaby Köster gehört seit Jahren zu den bekanntesten und erfolgreichsten
Gesichtern der deutschen Comedy-Szene.
Aber auf dem Höhepunkt ihrer Karriere passiert das,
womit keiner rechnet: Sie erleidet einen schweren Schlaganfall.
Ihre bewegende Geschichte ist die einer Ausnahme-Künstlerin
und einer starken Frau, die trotz ihres schweren Schicksals nicht
aufgibt und ihre neue Chance im Leben nutzt. Ein Hörbuch,
das einen berührt, immer wieder zum Lachen bringt
und gerade deshalb so viel Mut macht!

Inhalt:

In dem Buch bzw. in dem Hörspiel schreibt Gabi Köster
über ihr Leben in den Medien. Sie schreibt das sie von der
Presse als Diva dargestellt wird. Ihre Seite der Medaille hat
damals niemanden interessiert, sie schreibt darüber in ihrem Buch.
Darüber hinaus schreibt sie über ihre Erfahrungen am Set von Ritas Welt.

Ebenfalls ist ihr Schlaganfall hier ein großes Thema, wie sie damit
umgegangen ist und wie es ihr aktuell geht. Und über ihre Rückkehr ins
Fernsehen.

Buchtrailer


Meine Meinung:

Inhalt (Story):

Den Inhalt einer Biographie kann man ja immer schlecht
bewerten, ich kann nur eins sagen wenn jemand eine die Story
über sein Leben erzählen kann, dann ist das Gabi Köster.

Ich finde es toll bei den Autoren hinter die Kulissen zugucken
und in die Psyche einzutauchen. Was man beiFrau Köster auf jeden fall kann.
Sie hatte viele Höhepunkte in ihrem Leben aber auch viele Tiefpunkte.
Aber auch zu erfahren wie es sich im Nachhinein anfühlt so ein Schlaganfall.
Oder ob man sich danach noch dran erinnern kann


Cover & Titel:

Der Titel passt perfekt zum Buch, da das Buch sich vor allem
um ihre Krankheit handelt & mit der Anspielung hat sie  auch recht.
Das Cover hätte vielleicht nochmal ein bisschen besser durchdacht sein.

Der Schreibstyle:

Der Schreibstyle passt einfach wie die Faust aufs Auge zu Gabi Köster,
es ist humorvoll wie sie nun mal ist.
Sie schreibt einfach wie sie spricht. Nach dem Motto:
,,Einfach frei nach Schnauze, was mir nicht passt, schrei ich raus"
Und das finde ich auch in ihrem Buch/Hörspiel wieder.

Bewertung: 4 von 5 Punkten

Empfehlung?:

Ja ich kann es Empfehlen, wenn man das Genre mag und auch wenn
man Gabi Köster mag.

Überzeugt euch selbst!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schulstress ist real!! Pause auf diesem Blog :(

K.L.A.R - Im Chat war er noch so süß von Annette Weber - Rezension

Scheiße der will Amok laufen von Volker W. Degener - K.L.A.R Reihe - Rezension