Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug - David Zucker - Film Review

Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug

Infos


Titel:  Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug

Originaltitel: Airplane!

Regie: David Zucker

Genre:  Komödie

Budget: 3,5 Mio. Dollar

Länge: 125 min

FSK: 12

Nationalität:  USA


Produktion: Jim Abraham, David & Jerry Zucker

Drehbuch: Jim Abraham, Arthur Hailey, John C. Champion

Kamera: Joseph F. Biroc

Schnitt: Patrick Kennedy (II)

Komponist: Elmer Bernstein


Cast:         Julie Hegerty - Elaine Dickinson
                  Peter Graves - Captain Clarence Oveur
                  Robert Stack - Rolle: Rex Kramer
                  Leslie Nielsem - Dr. Rumack
                  Kareem Abdul Jabbar - Roger Murdock
                  Lloyd Bridges - Steve McCroskey
                  Robert Hays - Ted Striker
                  Jonathan Banks - Gunderson
Trailer:


Die Story (allgemein):

Kampfpilot Ted Striker ist keiner, der schnell aufgibt. Seine Ex Elaine mag ihm gerade einen Korb gegeben haben - doch das hindert ihn nicht daran, seiner Verflossenen auf dem Flug von Los Angeles nach Chicago zu folgen. Für den Mann mit gebrochenem Herz gar nicht so leicht, leidet er schließlich unter traumatisch begründeter Flugangst. Teds Unbehagen wird jedoch nebensächlich, sobald eine Fischvergiftung den großen Teil der Passagiere nebst Cockpitbesatzung in einen bemitleidenswerten Zustand versetzt. Laut Mitpassagier und Arzt Dr. Rumack gibt es nur einen Ausweg: Ted muss seine Angst überwinden und die Maschine landen...

Meine Meinung:

Drehbuch (Story):

Der Film ist im Comedy - Genre für mich ein Klassiker.
Er hat tolle Szenen & legendäre Sprüche parat.

,,Alles roger Roger? Alles clear Clearens"

Das ist das bekannteste Zitat aus dem Film.

Der Film hat einen etwas derben Humor,
ein paar ,,Gags'' hat der YouTuber Film
Kartoffelsalat kopiert. Bei Kartoffelsalat
hat es nur nicht geklappt bei diesem Film
schon.

Aber auch viele andere Filme sind an
diesen Film angelegt, da er ein sehr älterer
Comedy Film ist. Von Otto Walkes bis
Kartoffelsalat.

Aber trotzdem haben bei mir
nicht alle Gags gezündet.

Schauspielerei:

Die Schauspielerei muss ich sagen
ist an einigen Stellen albern. Aber das
passt hier perfekt rein.

Ansonsten ist der Film ganz solide
gespielt. Meiner Meinung nach keine
Oscar Performance.

Kamera:
 
Krasse Kamerafahrten habe ich jetzt nicht so sehr
gesehen. Für damalige Zeiten muss ich sagen ist
das ganz okay gemacht.
Sorry aber es wurde mind. 20 Jahre vor Kartoffelsalat
gedreht und es ist immer noch qualitativer.

Schnitt:

Der Schnitt ist ganz solide recht normal geschnitten.

Fazit

- recht lustig
- Klassiker

Meine Filmstartsbewertung: 4 von 5 Punkten

Meine Bewertung: 6,5 von 10 Punkten

Überzeugt euch selbst!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schulstress ist real!! Pause auf diesem Blog :(

Die Kurve meines Lebens von Gitta Saxx - Rezension

Ich Scheiss auf Winkel von Detlef Steves - Rezension