Herbstblond von Thomas Gottschalk - Rezension

Titel: Herbstblond

Autor: Thomas Gottschalk

Verlag: Heyne Verlag

Seiten: 368

Preis: 19,00 (Gebundene Ausgabe)

Shop: http://www.randomhouse.de/Buch/Herbstblond/Thomas-Gottschalk/Heyne/e475394.rhd#buchInfo1

Handlung: Das ist eindeutig der schwierigste Teil bei einer Rezension, vor allem wenn es sich dabei auch noch um eine Autobiographie handelt. In diesem Buch beschreibt der sogenannte
TV - Titan Thomas Gottschalk, von seinem Leben. Er zeigt sich mal von einer ganz persönlichen Seite, er schreibt von seiner Kindheit und seinem Leben mit dem Journalismus.


Meine Meinung:     Ich nehme mir für Autobiographien und Biographien immer sehr viel Zeit,
                                 dieses Genre  ist für mich nicht so schnell weg zu lesen, da man sich sehr viel
                                 merken muss. Ich mag Biographien sehr gerne, da ich später ja im Bereich
                                 Journalismus arbeiten möchte, und mich vor allem die Biographien von Stars
                                 interessieren.

                                 Das Buch von Thomas Gottschalk soll er selbst geschrieben haben, und das
                                 merk man auch. Wenn man sich einige Interviews von Thomas Gottschalk
                                 anguckt, merkt man auch das er das Buch selbst geschrieben hat. Es hat Humor
                                 & Witz und ist nicht so oberflächlich geschrieben wie andere Biographien.
                                 Er beschreibt seine Wünsche, Anregungen & sehr viele andere persönlichen
                                 Dinge.

                                 Was den Inhalt angeht muss ich sagen den kann ich nicht bewerten. Da ich
                                 nicht weiß was er in seinem Leben wirklich erlebt hat. Aber ich finde den Inhalt 
                                 interessant, da es abwechslungsreich ist. Und da er nicht nur sein Karriere oder
                                 seine Kindheit beschreibt sondern beides, ist mal was
                                 anderes. 

                                Und so nah wie in diesem Buch, hat er noch nie jemanden gelassen.
                                Ob Journalist oder Fan.

Fazit:                     Ein tolles Buch für Fans oder andere die interessiert.

                               Toll geschrieben und Toll beschrieben.
                               Sehr GUT

Punkte:   5 von 5 Punkten


Rezensionsexemplar:             Ich bedanke mich rechtherzlich an die

                                                 Verlagsgruppe Randomhouse die
                                                 mir das Buch zur Verfügung gestellt haben.



Überzeugt euch selbst,
mit freundlichen Grüßen
euer Bücherwurm_XXXL

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schulstress ist real!! Pause auf diesem Blog :(

K.L.A.R - Im Chat war er noch so süß von Annette Weber - Rezension

Scheiße der will Amok laufen von Volker W. Degener - K.L.A.R Reihe - Rezension